Geschrieben von Tobias Müller am . Veröffentlicht in News.

Aktueller Stand des Projektfortschritts

Mit diesem kurzen Update möchten wir, das Projektteam von „Electric City Neuss“, die Neusser Bürgerinnen und Bürger und alle weiteren Interessenten an diesem Forschungsprojekt auf den neusten Stand bringen, vor allem auch im Kontext der aktuellen Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie.

Auch wir stehen durch die aktuelle Lage vor schwierigen Herausforderungen. Nachdem das Kalenderjahr mit der überwältigenden Beteiligung am Infotreffen in Allerheiligen für das Projekt herausragend begonnen hatte, waren für die vergangenen Wochen ursprünglich weitere Absprachen für die Konkretisierung der Feldtestteilnahme der interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Allerheiligen vorgesehen. Diese Absprachen sollten auch Vorortbegehungen der Stadtwerke Neuss beinhalten, um eine Eignung der Umsetzungen einer Feldtestteilnahme zu bewerten. Da diese Vorortbegehungen aufgrund der aktuellen Pandemie nicht durchgeführt werden können, gibt es Verzögerungen bei der Absprache für die Feldtestteilnahme. Wir hoffen natürlich diese Absprachen in wenigen Wochen wiederaufzunehmen, um die jeweiligen Umsetzungen für eine Feldtestteilnahme zu besprechen. Der genaue Zeitablauf kann natürlich nicht genau bestimmt werden und hängt unter anderem von den Vorgaben von Land und Bund ab. Der Feldtest soll demnach trotz der aktuellen Situation am Ende dieses Kalenderjahres durchgeführt werden. Dafür arbeiten wir täglich am zu testenden Regelungssystem für eine sektorenübergreifende Energiewende in Neuss.

Neben den Auswirkungen der Pandemie auf die Absprachen für die Teilnahme am Feldtest in Allerheiligen, ist das Infotreffen für Gewerbetreibende an der Moselstraße betroffen. Dieses musste kurzfristig abgesagt werden, soll jedoch nach der Covid-19-Krise nachgeholt werden. Wir hoffen dort ebenfalls auf eine rege Teilnahme.

Neben diesen eher betrübenden Nachrichten gibt es auch positive Dinge zu vermelden. Die Bürgerumfrage zur Mobilität und Energieversorgung in Neuss wurde mittlerweile geschlossen. Die Umfrage lief seit Juli 2019 und wurde insgesamt von rund 290 Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Hierbei ist vor allem die Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk Rosellen hervorzuheben, welche fast 30 % der Teilnahmen ausmacht. Auf Basis der Ergebnisse können interessante Erkenntnisse für die Energie- und Mobilitätswende in Neuss gewonnen werden.

Wir werden Sie an dieser Stelle weiterhin über Updates zum Projektfortschritt von „Electric City Neuss“ informieren. Des Weiteren sind wir alternativ über das Kontaktformular für Sie erreichbar.