Aktueller Stand des Projektfortschritts

Mit diesem kurzen Update möchten wir, das Projektteam von „Electric City Neuss“, die Neusser Bürgerinnen und Bürger und alle weiteren Interessenten an diesem Forschungsprojekt auf den neusten Stand bringen, vor allem auch im Kontext der aktuellen Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie.

Auch wir stehen durch die aktuelle Lage vor schwierigen Herausforderungen. Nachdem das Kalenderjahr mit der überwältigenden Beteiligung am Infotreffen in Allerheiligen für das Projekt herausragend begonnen hatte, waren für die vergangenen Wochen ursprünglich weitere Absprachen für die Konkretisierung der Feldtestteilnahme der interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Allerheiligen vorgesehen. Diese Absprachen sollten auch Vorortbegehungen der Stadtwerke Neuss beinhalten, um eine Eignung der Umsetzungen einer Feldtestteilnahme zu bewerten. Da diese Vorortbegehungen aufgrund der aktuellen Pandemie nicht durchgeführt werden können, gibt es Verzögerungen bei der Absprache für die Feldtestteilnahme. Wir hoffen natürlich diese Absprachen in wenigen Wochen wiederaufzunehmen, um die jeweiligen Umsetzungen für eine Feldtestteilnahme zu besprechen. Der genaue Zeitablauf kann natürlich nicht genau bestimmt werden und hängt unter anderem von den Vorgaben von Land und Bund ab. Der Feldtest soll demnach trotz der aktuellen Situation am Ende dieses Kalenderjahres durchgeführt werden. Dafür arbeiten wir täglich am zu testenden Regelungssystem für eine sektorenübergreifende Energiewende in Neuss.

Neben den Auswirkungen der Pandemie auf die Absprachen für die Teilnahme am Feldtest in Allerheiligen, ist das Infotreffen für Gewerbetreibende an der Moselstraße betroffen. Dieses musste kurzfristig abgesagt werden, soll jedoch nach der Covid-19-Krise nachgeholt werden. Wir hoffen dort ebenfalls auf eine rege Teilnahme.

Neben diesen eher betrübenden Nachrichten gibt es auch positive Dinge zu vermelden. Die Bürgerumfrage zur Mobilität und Energieversorgung in Neuss wurde mittlerweile geschlossen. Die Umfrage lief seit Juli 2019 und wurde insgesamt von rund 290 Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Hierbei ist vor allem die Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk Rosellen hervorzuheben, welche fast 30 % der Teilnahmen ausmacht. Auf Basis der Ergebnisse können interessante Erkenntnisse für die Energie- und Mobilitätswende in Neuss gewonnen werden.

Wir werden Sie an dieser Stelle weiterhin über Updates zum Projektfortschritt von „Electric City Neuss“ informieren. Des Weiteren sind wir alternativ über das Kontaktformular für Sie erreichbar.

Electric City Neuss – gut besuchtes Infotreffen zur Energiewende und Forschungsprojekt

Rund 220 Bürgerinnen und Bürger sind in die Grundschule Allerheiligen gekommen. 60 Interessierte haben Interesse am Feldtest bekundet und wollen am Forschungsprojekt teilnehmen.

Autor dieses Artikels ist die Stadt Neuss, Presse- und Informationsstelle.

In der Grundschule Allerheiligen standen am Sonntag, 26. Januar 2020, zahlreiche Experten von der Stadt Neuss, den Stadtwerken Neuss und der Bergischen Universität Wuppertal zum Forschungsprojekt „Electric City Neuss“ an Info-Ständen bereit. Interessierte konnten sich hier auf Wunsch beraten lassen und sich über konkrete Lösungen zur Energiewende informieren.

„Sektorenkopplung“ - ein Thema in der Zukunft

Themen der verschiedenen Stände waren etwa Photovoltaik, Wärmepumpen, Speicherlösungen, Elektromobiliät und Ladeinfrastruktur. Ein wichtiges Schlagwort für die Zukunft ist die Idee der so genannten „Sektorenkopplung“. Darunter versteht man die Nutzung oder Speicherung von Strom für andere Anwendungen aus den Bereichen Gas, Wärme und Mobilität.

Großes Interesse am Feldtest

Bürgerinnen und Bürger konnten sich anmelden, um selbst Teil des Forschungsprojektes zu werden und so aktiv die Energiewende mitzugestalten. Dafür haben sich 60 Interessierte gemeldet. Wer nun tatsächlich beim Feldtest mitmachen kann, das richtet sich nach deren technischer Struktur.  Es wird noch eine Auswahl getroffen. In jedem Fall werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Ergebnissen partizipiert.

Forschungsprojekt „Electric City Neuss“

Unter dem Namen „Electric City Neuss“ (ElCiN) haben die Stadtwerke Neuss mit der Stadt Neuss und der Bergischen Universität Wuppertal ein großes und innovatives Forschungsprojekt zur Stromversorgung der Zukunft gestartet. Die so genannte „Sektorenkopplung“ soll unter anderem auch in Allerheiligen ausführlich getestet werden. Das „Forschungsprojekt Electric City Neuss“ ist ein aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördertes Forschungsvorhaben. Die Gesamtfördersumme beträgt 1,26 Millionen Euro.

Umfrage: Wie stellen Sie sich Energieversorgung und zukünftige Mobilität in Neuss vor?

Im Rahmen des Forschungsprojektes („ElCiN“) läuft zudem noch eine Online-Befragung über die Homepage der Stadt Neuss. Bürgerinnen und Bürger können dabei in anonymisierter Form ihre Meinungen und Wünsche zur zukünftigen Mobilität und Energieversorgung in Neuss äußern. Der Fragebogen umfasst bis zu 31 Fragen. Zum Teil sind mehrere vorgegebene Antworten möglich. Die Beantwortung nimmt 5-10 Minuten in Anspruch.

Die Befragung ist unter folgendem Link abrufbar: https://survey-ne.itk-rheinland.de/

Informationen zum Forschungsprojekt unter: https://electric-city-neuss.de/cms/

Flyer und Einladung zum Info-Treffen in Allerheiligen am Sonntag, 26. Januar 2020.

 

Ekkehard Boden stellt ElCiN-Projekt bei KMU Forum vor

Am 03.07.2019 fand das KMU Forum Nord/West in Aachen statt. Die KMU Foren sind ein bewährter Branchentreff für Geschäftsführer und Führungskräfte kleiner bis mittlerer Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Im Rahmen der Veranstaltung in Aachen war Ekkehard Boden, seines Zeichens Geschäftsführer der Stadtwerke Neuss GmbH, als Redner eingeladen und stellte den anderen Teilnehmern das ElCiN-Projekt im Rahmen eines Vortrags vor. Seine Präsentation können Sie auf unserer Homepage unter dem Reiter Publikationen (Link) selbstverständlich nachschauen.

Info-Treffen zur Energiewende am 26. Januar für alle Bürger

Am 26. Januar findet im Neusser Quartier Allerheiligen ein Info-Treffen zur Energiewende statt. Bei diesem Info-Treffen können sich interessierte Bürger in der Grundschule Allerheiligen zu verschiedensten Themen im Kontext der Energieversorgung der Zukunft informieren und beraten lassen. Die Veranstaltung findet zwischen 10 und 14 Uhr statt und wird im Rahmen des Forschungsprojektes "Electric City Neuss" durchgeführt. Den offiziellen Flyer zum Info-Treffen finden Sie hier.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen beim Info-Treffen die Projektpartner Stadtwerke Neuss, Stadt Neuss und Bergische Universität Wuppertal sowie die Dresen Gruppe als assozierter Partner zur Verfügung. Die Stadtwerke informieren und beraten Sie zu Technologien (z.B Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge) für Ihre persönliche Energiewende. Die Stadt Neuss bietet sich als Diskussionspartner für die Mitgestaltung der Energiewende in Neuss an. So können Sie hier u.a. eigene Vorschläge für den Ausbau der Ladeinfrastruktur machen. Im Außenbereich der Veranstaltung wird Ihnen die Dresen Gruppe das Thema Elektromobilität näherbringen und Ihnen ermöglichen Elektrofahrzeuge selber durch seine Probefahrt zu testen.

Am Projektstand von "Electric City Neuss" werden die Bergische Universität Wuppertal sowie die Stadtwerke Neuss neue Forschungsthemen im Bereich der Energieversorgung vorstellen und über das Forschungsprojekt "Electric City Neuss" sowie den geplanten Feldtest informieren. Im Forschungsprojekt wird ein Quartiersregler entwickelt, welcher durch intelligente Ansteuerung von regenerativen Erzeugungsanlagen- und Verbrauchern die Erneuerbare Energien bestmöglich in die Stromnetze integriert. Hierbei spielt der Ansatz der Sektorenkopplung eine zentrale Rolle, da diese ermöglicht, elektrische Energie in die anderen Energiesektoren (Gas, Wärme und Mobilität) zu verschieben und dort zwischenzuspeichern oder zu verbrauchen. Um die Funktionsfähigkeit des entwickelten Reglers zu testen, wird im Quartier Allerheiligen ein Feldtest durchgeführt, für welchen Feldtestteilnehmer gesucht werden. Bei Interesse können Sie sich am Projektstand zum geplanten Feldtest informieren sowie über eine mögliche Teilnahme beraten lassen. Teilnehmern an dem Feldtest winken attraktive Gutscheine und Angebote der Stadtwerke Neuss.

Neben der Möglichkeit sich zu informieren und beraten zu lassen, können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei welchem Sie ein Elektrofahrzeug für ein Wochenende sowie einzelne Ladekarten zur kostenlosen Ladung von Elektrofahrzeugen gewinnen können.

Im Folgenden nochmal die wichtigsten Informationen zum Info-Treffen:

Datum: 26.01.2020

Uhrzeit: zwischen 10-14 Uhr

Ort: Grundschule Allerheiligen, Am Henselsgraben 15, 41470 Neuss

 

Projekthomepage zur Informationsbereitstellung

Die Projekthomepage des Forschungsprojektes "Electric City Neuss" ist online gegangen. Auf der Homepage finden Sie umfassende Informationen zum Forschungsprojekt sowie den beteiligten Unternehmen, Institutionen und handelnden Personen. In der Zukunft wird das Projektteam Sie mit regelmäßigen Artikeln in der Kategorie News über den Projektstand auf dem Laufenden halten. Im Rahmen des Projektes sind sowohl eine Bürgerumfrage als auch Bürgerinformationsveranstaltungen geplant. Weitere Informationen zu der Umfrage und den Informationsveranstaltungen werden in naher Zukunft ebenfalls unter den "News" veröffentlicht.

  • 1
  • 2

Copyright © 2019 ElCiN